Wassily Kandinsky: Bild «Gelb - Rot - Blau» (1925) gerahmt

CHF 575.00
inkl. 7,7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Artikelnummer: 22869201

Limitiert, 499 Exemplare | nummeriertes Zertifikat | Reproduktion, Giclée auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format 82,5 x 53,5 cm (B/H)

1922 nahm Kandinsky das Angebot von Walter Gropius an, am Bauhaus zu lehren. Er verband die Lehre mit intensiver theoretischer Beschäftigung und liess 1926 seinem berühmten Buch «Über das Geistige in der Kunst» (1911) mit «Punkt und Linie zu Fläche» dem 9. Band der Bauhaus-Schriften, ein weiteres folgen.
Darin erläutert er auf mehr als 200 Seiten die Grundlagen seiner Malerei und legt seine Logik der Farben und Formen dar, in der etwa das Blau dem Kreis, das Gelb dem spitzwinkligen Dreieck und das Rot dem Quadrat zugeordnet ist. Kandinskys synästhetisches System geht über diese einfachen Grundformen weit hinaus und schliesst Linienformen, ja selbst assoziierte Klänge und Gerüche in seiner feinverästelten kunst- und zeithistorischen Argumentation mit ein. Das hier angebotene Werk aus dem Jahr 1925 zeigt fast mustergültig seine Ideen zur Farb- und Formharmonie.

Original: 1925, Öl auf Leinwand, 2015 x 128 cm (B/H). Schenkung Nina Kandinsky, 1976, Centre Georges Pompidou, Paris, Musée National d'Art Moderne.
Farbbrillantes Fine Art Giclée auf Baumwollleinwand auf Keilrahmen. Gerahmt in wertvoller Massivholzrahmung mit silberner Schattenfugenleiste. Limitierte Auflage 499 Exemplare, rückseitig nummeriertes Zertifikat. Format gerahmt ca. 82,5 x 53,5 cm (B/H).